Rauenberger Prinzenpaar ist gespannt

Das Prinzenpaar Linda I. und Tim II. mit Bürgermeister Seithel
Das Prinzenpaar Linda I. und Tim II. mit Bürgermeister Seithel

Das Prinzenpaar Linda I. und Tim II. mit Bürgermeister Seithel

Linda und Tim Fellhauer haben das Fastnachtszepter übernommen

Rauenberg. (BeSt) Pünktlich zum Beginn der Faschingskampagne am 11. November präsentierte der Musikverein Rauenberg das neue Prinzenpaar, welches das Faschingsvolk bis zum 13. Februar regieren wird: Linda und Tim Fellhauer vom Weingut Fellini in der St. Michaelstraße.

Seit vielen Jahren wird bei Festlichkeiten des Musikvereins auch Wein des Weingutes ausgeschenkt und so kamen die Fastnachtsverantwortlichen des Musikvereins auf das junge Paar, das sich gleich für die Idee begeistern ließ.

Prinz Tim II. erblickte 1989 in Heidelberg das Licht der Welt und wuchs als gebürtiger Rauenberger in der Weinstadt auf. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Internationalen Gesamtschule Heidelberg wurde er zunächst zum KFZ-Mechatroniker ausgebildet. An die Ausbildung schloss sich die Meisterschule an, die er 2013 beendete. Es folgte eine Winzerausbildung, die der Prinz 2015 mit Bravour bestand und damit in dritter Generation in den Familienbetrieb einsteigen konnte. Im Juli 2017 erfolgte die offizielle Betriebsübergabe des Weingutes an ihn.

Seit vielen Jahren ist er im Angelverein „Mannaberg“ aktiv. Dabei findet er Entspannung vom Trubel im Weingut: „Am liebsten angle ich am Rhein“, verriet Tim im RNZ-Gespräch.

Prinzessin Linda I. wuchs im schwäbischen Backnang auf. 2010 schloss sie die Ausbildung zur Technikerin für Druck- und Medientechnik erfolgreich ab, bevor sie in einem Stuttgarter Verlag tätig war. Aus Liebe zu Prinz Tim zog sie 2012 nach Rauenberg. Das junge Familienglück ließ nicht lange auf sich warten, Tochter Lena ist inzwischen zwei Jahre alt und der ganze Stolz des Prinzenpaares. Erst vor kurzem wurde Hochzeit gefeiert.


Seitdem Prinzessin Linda in der Region wohnt, hat sie das Faschingsfieber gepackt und sie tanzt in der Faschingsgarde „Tanzgewitter“ der SG Tairnbach. Dieses Engagement blieb den Gardeverantwortlichen des Musikvereins Rauenberg nicht verborgen und so kam eines zum Anderen.

Während sich Prinzessin Linda ein „Haufen Spaß, lustige Leute und gute Unterhaltung bei Rauenberger Wein“ für die bevorstehende Kampagne wünscht, ist ihr Mann und Faschingsprinz selbst am allermeisten auf die gemeinsame und verrückte fünfte Jahreszeit gespannt. Im wahrsten Sinne des Wortes möchten die beiden nun in das „Abenteuer hechten“ und grüßen das Fastnachtsvolk mit einem dreifach donnernden „Rauberg – Ralau!“

Das Prinzenpaar lädt schon heute zu den Höhepunkten des Rauenberger Faschings ein: Die Prunksitzung wird am Samstag, 3. Februar 2018, sein; der Frauenfasching am Donnerstag, 8. Februar 2018; die Seniorensitzung findet am Freitag, 9. Februar 2018, statt.

Mit freundlicher Genehmigung von Benjamin Starke, RNZ