• werbung_mitspieler.jpg

Werte Mitglieder,

aufgrund der aktuellen Lage zur Verbreitung des Corona-Virus werden wir den Proben-/Spielbetrieb sowie alle Unterrichtsstunden in unserem Verein vorerst bis zum 20. April einstellen.

Vielen Dank für Euer Verständnis.

Die Vorstandschaft

Liebe Musikverein-Freunde,

die närrische Zeit liegt hinter uns und es ist an der Zeit sich bei Allen, welche zum Gelingen unserer närrischen Veranstaltungen beigetragen haben, zu bedanken. Wir haben, wenn man unseren Besuchern Glauben schenken darf, die Herausforderungen wieder mit Bravour gemeistert. 
Ich darf mich im Namen der Vorstandschaft des Musikvereins und des Fördervereins bei all denjenigen recht herzlich bedanken, die durch ihren unermüdlichen Einsatz zum Gelingen der Veranstaltungen beigetragen haben.

  • Den Mitwirkenden und Organisatoren der Prunk – und Seniorensitzung.
  • Den Mitwirkenden und Organisatoren der Rathausstürmung. Besonders dem Fanfarencorps, dem Schützenverein und der Stadtverwaltung, an der Spitze Bürgermeister Peter Seithel.
  • Den Organisatoren unseres Fischessens am Aschermittwoch.
  • Unserem Prinzenpaar, welches nicht nur bei unseren Veranstaltungen, sondern auch im Kinderhaus Märzwiesen, den Kindergärten, in der Senioren Residenz usw. präsent waren.
  • Den Helfern bei der Bewirtung unserer Gäste und unserem Auf- und Abbauteam.

Vielen Dank!

Unser Dank gilt auch Allen, die unsere Veranstaltungen besucht und unterstützt haben.

Wir wünschen weiterhin viel Freude mit eurem Musikverein 1912 Rauenberg e.V.

Die Vorstandschaft

Foto © Helmut Pfeifer
Foto © Helmut Pfeifer

Zum 38. Mal hatte der Musikverein zur großen Rauenberger Prunksitzung eingeladen

Rauenberg. (oé) Vier Stunden lang ging es Schlag auf Schlag bei der 38. Prunksitzung des Musikvereins. Wäre das traditionsreiche Spektakel nicht zweimal ausgefallen (beim Golfkrieg 1991 und beim Umbau der Kulturhalle) – man hätte dieses Jahr sogar eine Jubiläumssitzung feiern können. Aber so frisch, unverbraucht und publikumswirksam wie sie ist, wird die Rauenberger Prunksitzung gewiss ihre 40. Auflage erleben und noch viele, viele mehr. Am Samstag jedenfalls versammelten sich wieder rund 350 bunt kostümierte Jecken in der fastnachtlich dekorierten Kulturhalle, um sich vom souveränen Zeremonienmeister Carsten Wipfler durch ein Programm führen zu lassen, das alles bot, was das Narrenherz begehrt: spektakuläre Show- und Gardetänze, Schunkelrunden und Stimmungsmusik der Band „VIP-Club“ und natürlich Büttenreden voller Lokal-Spitzen und Kokolores. Programmdirektor Oliver Zeeb hatte alles perfekt arrangiert, angefangen beim Einzug des Prinzenpaars unter den fetzigen Klängen des Fanfarencorps bis hin zum großen Finale, bei dem alle Aktiven noch einmal auf die Bühne kamen, um sich vom begeisterten Publikum feiern zu lassen. Dazwischen gab es „Raketen“ noch und nöcher und Zugaben am laufenden Band.

Weiterlesen: Alles, was das Narrenherz begehrt