Werte Musikfreunde, werte Vereinsmitglieder,

die Adventszeit und Weihnachten steht vor der Tür und wie in den letzten Jahren möchte der Musikverein 1912 Rauenberg unter der Leitung ihres Dirigenten David Lagas Sie darauf einstimmen. Zum 6. Mal laden wir sie in der Adventszeit alle recht herzlich zu unserem Konzert“ Adventsklänge „in den Dom des Angelbachtales ein.  Lassen Sie sich von dem Klang und der Auswahl unserer Musikstücke überraschen. Honorieren Sie die Einsatzbereitschaft und zusätzliche Probenarbeit unseres Orchesters durch Ihren Besuch und am Ende mit einer Spende. Ihre Spende wird dazu beitragen die Jugendarbeit und dadurch die Blasmusik in Rauenberg zu erhalten. Mit Ihren Spenden machen Sie es uns möglich auch Jugendlichen, welche nicht die nötigen Mittel haben ein Instrument zu erlernen dies bei uns möglich zu machen.
Durch eine Spende auf unser Konto DE59 6729 2200 0013 1963 38 „Adventsklänge“ unterstützen Sie ebenfalls unsere Jugendarbeit. Hier besteht die Möglichkeit einer Spendenquittung.

Zu einem kleinen Gedankenaustausch und Umtrunk nach dem Konzert vor der Kirche dürfen wir Sie natürlich jetzt schon recht herzlich einladen.

Für Ihren Besuch bedanken wir uns im Namen aller Musiker, unserem Dirigenten und der Vorstandschaft.

Delegierte aus den 22 Kreisverbänden tagten in Rauenberg

Foto © Helmut Pfeifer

Bereits in den frühen Morgenstunden des 20.10.2018 trafen die ersten Verbandsjugendleiter und die Mitglieder der Vorstandschaft der Bläserjugend Baden-Württemberg in Rauenberg ein. Die weiteste Anreise hatte das Jugendleiterteam aus dem Kreis Sigmaringen. Musikalisch begrüßt wurden die Delegierten vom Vororchester des Musikvereins 1912 Rauenberg e.V. der auch im Namen des Blasmusikverbandes Rhein-Neckar die Veranstaltung ausrichtete. Die 14 Jugendlichen des Orchesters alle unter 12 Jahren hatten ihren ersten öffentlichen Auftritt. Unter der Leitung von Anja Leonbacher wussten die Jungmusiker zu begeistern. Höchstes Lob gab es aus dem Munde des Vorsitzenden der Bläserjugend Dr. Florian Mayer und des Direktors von Musik und Bildung im BVBW Heiko Schulze. Zugabe und reichlich Beifall gab es am Ende der Darbietungen.

Weiterlesen: Landesvorstandssitzung der Bläserjugend Baden-Württemberg in Rauenberg

An Allerseelen, am 02.11.2018 um 18:30 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter und Paul, gedenkt der Musikvereins 1912 Rauenberg e.V. seiner verstorbenen Mitglieder. Die heilige Messe wird das Stammorchester des Musikvereins musikalisch umrahmen.

Bereits in der ersten Woche nach den Sommerferien machte sich unsere Musikerjugend zusammen mit ihren Betreuern auf zur Jugendherberge nach Hochspeyer. Nach einer Fahrzeit von knapp 50 Minuten nahmen wir die Jugendherberge in unseren Besitz.

14 Mädchen und 7 Jungs im Alter von 9 bis 18 Jahren wurden zunächst von den Jugendleiterinnen auf den Zimmern verteilt. Danach wurde das Gepäck in die Zimmer gebracht und die Betten überzogen. Im Anschluss machten wir uns über das leckere Abendbuffet her. Im Nachgang starteten wir mit unserem Abendprogramm mit einigen lustigen Spielen. Natürlich durften Namensspiele, wie die „schwebende Ordnung“ oder der „Namenskreis“ nicht fehlen. Aber auch unser Lieblingsspiel „kotzendes Känguru“ der Jugend musste wieder mit ins Programm genommen werden. Um 22.00 Uhr begann dann die Nachtruhe, denn bereits um 7.30 Uhr hieß es wieder aufstehen, fertig machen und um 8.00 Uhr frühstücken gehen.

Weiterlesen: Jugendfreizeit in Hochspeyer 2018

vom 13.10.2018 - 15.10.2018 auf dem Gerhard-Geißler-Platz

 

Seit der Gründung des Fördervereins unterstützen wir die Jugendarbeit des Musikvereins 1912 Rauenberg e.V. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihren Besuch in unserem Zelt beim Woischlauch.

Am Kerwe Samstag wird ab 19:00 Uhr die Band 2tops zur Unterhaltung aufspielen. Eine Band, die alle Größen der 70er und 80er Jahre drauf hat. Am Sonntag wird ab 16:30 Uhr Blasmusik vom Feinsten geboten. Ab 19:00 Uhr werden uns die Pälzer Polkabuwe, bestens bekannt vom letzten Jahr unterhalten.

Ein beliebter Treffpunkt war in letzten Jahren unsere Hütte vor dem Zelt. Neben Sekt- und Weinspezialitäten heimischer Winzer gibt es natürlich auch etwas aus der Bar. Auch kleine Snacks werden angeboten, sowie das eine oder andere Likörchen.

Sonntags gibt es Blasmusik u.a. mit den Pälzer Polkabuwen.
Sonntags gibt es Blasmusik u.a. mit den Pälzer Polkabuwen.

An Speisen und Getränken darf es natürlich nicht fehlen. Neben dem Altbewährten werden wir am Sonntag zur Mittagszeit Rindfleisch mit Meerrettich und Salzkartoffeln anbieten und am Montag ab 11:00 Uhr natürlich unsere Schlachtplatte.

Ab 19:00 Uhr werden Sie mit fetziger Blasmusik bestens unterhalten.

Für die Schleckermäulchen unter den Besuchern bietet unsere Jugendabteilung am Sonntag ab 13:00 Uhr Kaffee und Kuchen im Zelt an.

Also auf geht’s schau ma mal in die Musikerklause.

Die Vorstandschaft